Beruf

Psychische Gesundheit im Online Business: Diese 5 Tipps helfen dir dabei!

von 28. April 2022 Mai 6th, 2022 keine Kommentare

Zufällig bin ich auf die Blogparade „psychische Gesundheit im Online Business“ von Sara Menzel-Berger, die Technik-Elfe, gestoßen. Da hab ich natürlich nicht lange gefackelt und gleich in die Tasten gehauen. Denn psychische Gesundheit ist ja genau mein Thema. In diesem Artikel geht es explizit um Online Business, aber einige meiner Tipps kannst du auch problemlos auf andere Lebensbereiche anwenden.

Psychische Gesundheit ist ein wichtiges Thema, in allen Lebensbereichen. Aber im Online Business müssen wir ganz besonders darauf achten! Warum? Weil das Online Business so ein paar Tücken mit sich bringt, die dich schnell erschöpfen und auslaugen können, wenn du nicht bewusst und achtsam damit umgehst.

Deshalb möchte ich in dem Artikel auf die Gefahren des Online Business eingehen und vor allem darauf, wie du dem gegensteuern kannst.

Viel zu viel zu tun!

Zu viel zu tun, zu wenig Zeit! So startet oft das Online Business, und dann bricht schnell die Überforderung über uns herein! Es gibt so viel zu tun und wenn wir starten, sind wir meist alleine. Das heißt, wir machen nicht nur alles alleine, sondern wir machen auch alles mit uns alleine aus! Und wir werkeln alleine vor uns hin und haben keine Marketing-Abteilung, keine Buchhaltung, bei der wir kurz nachfragen können. Und keine Kollegin, mit der wir uns austauschen können.

Was ist wirklich wichtig und was kann warten? Welche Social-Media-Kanäle soll ich bedienen und welche nicht? Wie soll ich das alles alleine schaffen? Und: Es gibt so viele Experten, die uns erklären wollen, wie wir online erfolgreich werden. Aber woher soll ich jetzt wissen, wer mir wirklich helfen kann?

Viele Experten und erfolgreiche Online-Unternehmer raten deshalb dazu, sich gleich von Anfang an Unterstützung zu holen, Bereiche abzugehen und sich auf das Kernbusiness zu konzentrieren. In der Theorie ein toller Ansatz. Aber die Realität ist, dass sich das die wenigsten am Anfang leisten können! Ich kenne niemanden, der mit einem fetten finanziellen Polster ins Online Business gestartet ist. Also muss erst mal was reinkommen, bevor wir uns externe Hilfe holen können.

Der Tipp ist zwar richtig und gut, aber für die meisten am Anfang nicht umsetzbar.

Deshalb habe ich jetzt ein paar Tipps für dich zusammengestellt, wie du nicht in die Überforderung gerätst und gut für dich und deine psychische Gesundheit sorgen kannst.

1. Tipp für mehr psychische Gesundheit im Online Business: Überforderung im Keim ersticken!

Wenn das erste Mal Gedanken kommen wie „Oh wow – das ist alles ganz schön viel! Wie soll ich das denn schaffen? Wo soll ich überhaupt anfangen“ ist es wichtig zu priorisieren und der Überforderung keinen Raum zu geben.

Wie kannst du das anstellen?

Mir haben an der Stelle zwei Dinge geholfen:

  • Große Projekte in kleine, machbare Happen aufteilen!

Das war wirklich ein Gamechanger für mich. Meine To-do-Liste wurde immer länger und länger. Ich habe so viele Sachen nicht angefangen, weil ich mir immer dachte: Das dauert so lange, es macht keinen Sinn, jetzt damit anzufangen. Und so wuchs und wuchs meine To-do-Liste. Je weniger ich schaffte, desto unzufriedener wurde ich und desto mehr hatte ich das Gefühl: Das schaffe ich nie.

Bis ich dann einfach anfing. Ich begann, große Aufgaben in kleinere Unteraufgaben aufzuteilen. So, dass ich nicht mehr das Riesenmammut-Projekt vor mir hatte, sondern viele kleinere Aufgaben, die plötzlich machbar erschienen. Das machte einen großen Unterschied und fühlte sich gleich viel besser an.

Das ist tatsächlich etwas, was ich bis heute beibehalten habe. Und ich nimm dann immer noch mein (Arbeits-) Mantra mit dazu: Einen Schritt nach dem anderen!

  • Die Frage „Bringt mich das meinem Ziel näher“?

Im Online Business laufen wir ständig Gefahr uns zu verheddern und uns zu verrennen. Es gibt so viele Angebote und auch Ablenkungen!

Da hilft mir die Frage „Bringt mich das meinem Ziel näher? Diese Frage habe ich aus dem Buch „The One Thing“ von Gary Keller. Kurz zusammengefasst geht es darum, dass du dir klar wirst: Was möchte ich erreichen? Wo möchte ich hin? Was ist mein Ziel?

Und bei allem, was du tust, stellst du dir erst die Frage: Bringt mich das meinem Ziel näher? Wenn die Antwort lautet Ja, dann: Go for it! Wenn die Antwort nein ist, dann lass es. Auch, wenn du total Lust draufhast, wenn es dir und deinem Ziel nicht dienlich ist, dann lass es. Außer natürlich, du hast genügend Zeit, dann kannst du auch Spaßprojekte machen.

2. Tipp für psychische Gesundheit im Online Business: Vergleiche dich nicht!

Das ist im Online Business Bereich besonders gefährlich! Man liest so viele Erfolgsgeschichten von Menschen, die am Strand liegen, einen Cocktail schlürfen und von ihren 6-stelligen Tagesumsätzen erzählen. Und wenn man sich da vergleicht, fühlt man sich schnell wie eine Versagerin.

Ich weiß: Vergleichen liegt in unserer Natur, es ist schwer, sich nicht zu vergleichen. Aber versuche es! Für dein Wohl. Denn wenn du das Gefühl hast, alle anderen sind erfolgreicher als du, dann ist niemandem damit geholfen. Und außerdem: Glaube bitte nicht alles, was du im Netz siehst. Da ist vieles auf Hochglanz poliert, was in Wahrheit gar nicht so glänzt 😉

Konzentriere dich auf dich und dein Business. Du kannst dich von anderen inspirieren lassen, aber vergleiche dich nicht!

3. Tipp für psychische Gesundheit: Du musst nicht auf allen Hochzeiten tanzen!

Social-Media-Marketing vermittelt oft das Gefühl, alles machen und überall präsent sein zu müssen.

Insta, Facebook, LinkedIn, Blog, Podcast, Videos, YouTube, TikTok usw. All das muss bedient werden und überall musst du voll präsent sein. Und natürlich musst du überall dein Bestes geben.

Das musst du nicht! Du musst nicht auf allen Hochzeiten tanzen! Vor allem ist das ja auch gar nicht machbar. Deshalb mein Tipp: Suche dir 2-3 Social-Media-Kanäle raus, die zu dir und deiner Zielgruppe passen, und darauf konzentrierst du dich. 

4. Tipp für psychische Gesundheit: Ganz, ganz viel Selbstfürsorge

Selbstfürsorge ist immer wichtig. Aber im Online Business ganz besonders. Bei vielen dreht sich alles ständig um die Arbeit und es gibt keine richtigen Auszeiten. Feierabend ist für viele ein Fremdwort geworden.

Deshalb ist es wichtig, dass du für dich einen Ausgleich schaffst und dich gut um dich kümmerst. Selbstfürsorge ist ein sehr umfassendes Thema. Hier findest du einen ausführlichen Artikel darüber, wie du echte Selbstfürsorge praktizieren kannst.

5. Tipp für psychische Gesundheit im Online-Business: Du bist gut genug!

Das Online Business ist oft auch ein guter Nährboden für Selbstzweifel.

  • Du bewirbst deinen Workshop, und keiner kauft ihn.
  • Du entwickelst ein kostenloses Angebot, und es wird dir nicht wie warme Semmeln aus den Händen gerissen.
  • Es melden sich viele Leute für dein Webinar an, und keiner kommt.

Da kann schnell der Gedanke aufkommen: Mein Angebot ist nicht gut genug. Meine Arbeit ist nicht gut genug. Ich bin nicht gut genug. Was mache ich bloß falsch? Alle anderen scheinen mühelos erfolgreich zu verkaufen, nur ich nicht!

Diese Gedanken sind allzu verständlich und ich glaube, dass es den meisten so geht, wenn es nicht so läuft wie erhofft. Aber, das stimmt nicht. Es hat nichts mit dir und deiner Arbeit zu tun.

Deshalb ist es mir wichtig, dir an der Stelle zu sagen: Du bist gut genug!

Und vergiss das bitte nie.

Wenn sich dein Angebot nicht so verkauft, wie du es dir wünschst, dann liegt es mit ziemlicher Sicherheit an anderen Faktoren, wie z.B. nicht genügend Menschen wissen von deinem Angebot (nur ca. 1-3 % kaufen), die Kundenansprache passt nicht oder die Verkaufsseite überzeugt nicht oder, oder, oder.

Deshalb ist es wichtig, dass du klar analysierst: Was ist die Ursache? Woran es liegt es, wenn es nicht so läuft, wie ich es geplant habe? Und nicht dich und deine Kompetenz infrage stellst.

Und denk immer daran: Du bist gut genug!


Ich hoffe sehr, dass ich dir mit meinen Tipps ein paar gute Anregungen mitgeben konnte, wie du gut auf dich und deine psychische Gesundheit achten kannst.

Wenn du dir auf dem Weg Unterstützung wünschst, dann buche dir hier einen Termin für ein unverbindliches Erkenntnis-Coaching (0 EUR). Darin besprechen wir deine Ist-Situation, wo du gerne hin möchtest und welcher Weg da für dich der Beste ist. Ich freue mich darauf, mit dir zu sprechen.


Über die Autorin: Rosina Geltinger

Ich liebe es die Wege der Seele zu ergründen. Davon bin ich schon seit vielen Jahren fasziniert. Ich finde es unglaublich spannend zu sehen, welche kreativen Wege unsere Seele findet, um uns an unsere Themen liebevoll heranzuführen.

Der Schlüssel zum Glück liegt immer in uns. Davon bin ich überzeugt. Je tiefer und besser wir uns selbst kennen, verstehen und annehmen, desto glücklicher und zufriedener können wir sein.

Dazu arbeitet ich seit vielen Jahren mit meinen Klienten online und offline in meiner Praxis in München.

Auf meinem Blog schreibe ich zu den Themen Selbstwertgefühl, Lebensfreude und innere Ruhe.

Ich bin Heilpraktikerin für Psychotherapie, holistische Psycho-Kinesiologin, Kursleiterin für Entspannungsverfahren. Mehr über mich erfährst Du hier.

Ein Kommentar hinterlassen